Abrufen von Systeminformationen mit dem PC-Assistenten

Manchmal ist es eine gute Idee, die installierten PC-Komponenten zu überprüfen. Dies ist meiner Meinung nach äußerst wichtig, wenn ein Dritter den PC für Sie zusammengebaut hat oder wenn jemand anderes ihn zur Reparatur hatte. Der Hauptgrund dafür ist, dass es sehr gut vorkommen kann, dass ein von Ihnen gekaufter PC nicht mit den beworbenen Komponenten geliefert wird.



Es ist äußerst schwierig, dies herauszufinden, beispielsweise wenn die CPU ein anderes Modell ist oder die Grafikkarte nicht die beworbene.

Während technisch versierte Benutzer möglicherweise wissen, wo sie suchen müssen, um die Informationen anzuzeigen, bevorzugen weniger versierte Benutzer möglicherweise ein Programm, das ihnen beim Start alle Informationen anzeigt.

PC-Assistent ist eine tragbare Software, die hardwarebezogene Informationen in einer benutzerfreundlichen Oberfläche anzeigt. In der Übersicht sind die wichtigsten Komponenten wie CPU, Motherboard, RAM und Festplatten aufgeführt. Jede Komponente verfügt über ein eigenes Menü, in dem zusätzliche Informationen angezeigt werden. Auf der Registerkarte CPU werden beispielsweise Informationen zu CPU-Frequenz, Temperatur und Cache angezeigt.



Wenn Sie sicherstellen möchten, dass alle PC-Komponenten legitim sind und nicht ersetzt werden, überprüfen Sie einfach die Übersichtsseite und vergleichen Sie sie mit der Broschüre oder Quittung, die Sie beim Kauf des Computers erhalten haben.

Ich verwende diese Informationen, um nach Firmware- oder BIOS-Updates für einige der installierten Geräte, z. B. Motherboard und DVD-Laufwerk, zu suchen. Es ist manchmal schwierig, sich an die kryptischen Gerätenummern zu erinnern, die die Hersteller so sehr zu lieben scheinen. Das Lüfter- und Temperaturmenü ist ebenfalls sehr nützlich. Ich verwende es hauptsächlich, um die Temperaturen meines Computers zu überprüfen, um sicherzustellen, dass er nicht überhitzt.

pc wizard hardware information



Vier weitere Registerkarten bieten Informationen zu Systemdateien, Ressourcen und zur Konfiguration des Computers. Auf jeder Registerkarte befinden sich buchstäblich Dutzende von Menüs mit Informationen zu Startelementen, DirectX, Prozessen und Threads, Boot.ini und Speicherressourcen.

Es bietet eine immense Menge an Informationen, die für einige fortgeschrittene Benutzer nützlich sein können. Ich verwende jedoch hauptsächlich die Registerkarte Hardware, um Informationen über installierte Hardware zu erhalten. Wenn Sie jedoch nach anderen Informationen suchen, finden Sie diese auch hier aufgelistet.

Sie können die Entwickler-Website besuchen, auf der alle vom Programm unterstützten Hardwareinformationen aufgelistet sind. Da es sich um ein tragbares Programm handelt, ist es praktisch, es in der Nähe zu haben, da Sie es von jedem Ort aus ausführen können, um alles über die Hardware eines Computersystems zu erfahren.