Registry Alert überwacht die Windows-Registrierung auf unerwünschte Änderungen

Registry Alert ist ein kostenloses Programm für das Windows-Betriebssystem, mit dem Sie die Registrierung auf Änderungen überwachen können.



Einige Programme, die Sie auf Ihrer Windows-Version installieren, fügen Einträge zu vertraulichen Speicherorten der Windows-Registrierung hinzu. Orte wie die verschiedenen Startspeicherorte in der lokalen Registrierung, die Programme zum automatischen Start mit dem Windows-Betriebssystem verwenden, sind nicht nur für legitime Softwareprogramme, sondern auch für Adware und Malware hochwertige Ziele.

Während dies manchmal gewünscht wird, zum Beispiel für Sicherheitssoftware, ist es oft unerwünscht, da der Gewinn dadurch minimal ist, und das nur, wenn das Programm vertrauenswürdig ist. Malware und Spyware werden häufig zu einem Autostart-Speicherort hinzugefügt, damit sie mit dem System gestartet werden.

Manchmal fügt sich legitime Software wie Google Update regelmäßig in die Registrierung ein und scheint etwa einen Tag später wiederzukommen, selbst wenn Sie sie regelmäßig entfernen.

Überprüfung der Registrierungswarnung

registry alert



Hinweis: Die Programmhomepage ist nicht mehr verfügbar. Wir haben die neueste Arbeitsversion von Registry Alert auf unseren eigenen Server hochgeladen. Bitte beachten Sie, dass wir das Programm in keiner Weise unterstützen. Sie können es mit einem Klick auf den folgenden Link herunterladen: Registry-Alerts-4.2.3.1.zip

Registry Alert ist ein kostenloses Programm für das Windows-Betriebssystem, das die Registrierung des Systems auf Änderungen überwacht, damit Sie manuell auf diese Änderungen reagieren oder das Programm so konfigurieren können, dass sie automatisch verarbeitet werden. Es überwacht standardmäßig Startspeicherorte, kann jedoch so konfiguriert werden, dass auch andere Standorte überwacht werden, die Sie manuell hinzufügen.

Es zeigt Ihnen beim ersten Start Warnungen an, wenn Programme gefunden werden, die an einem der Startspeicherorte der von ihm überwachten Windows-Registrierung aufgeführt sind.



Die Eingabeaufforderung zeigt Informationen zum Eintrag an, einschließlich Name, Dateispeicherort, Registrierungsspeicherort und Optionen für den Umgang damit.

Sie können auf Ja klicken, um den Eintrag zu löschen, oder auf Nein, um ihn beizubehalten. Darüber hinaus können Sie eine oder mehrere der folgenden Optionen aktivieren: Immer entfernen, immer stoppen oder diesen laufenden Prozess stoppen.

Automatisierung



allowed removed registry keys

Einige der Optionen sind nützlich, um zu verhindern, dass Wiederholungstäter zu den überwachten Orten hinzugefügt werden. Sie können beispielsweise verhindern, dass sich der oben genannte Google Update-Prozess selbst zum Systemstart hinzufügt, indem Sie beim Aufrufen die Option 'Immer entfernen' und 'Immer anhalten' aktivieren, damit er von diesem Moment an automatisch verarbeitet wird.



Sie können die Liste der Ereignisse, die Sie auf diese Weise hinzugefügt haben, jederzeit öffnen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Programmsymbol klicken und im Kontextmenü die Option 'Alle Registrierungsschlüssel' auswählen.

Das Fenster enthält Informationen zu Regeln, die Sie der Anwendung hinzugefügt haben, sowie Optionen zum erneuten Entfernen dieser Regeln. Dies kann hilfreich sein, wenn Sie einen Fehler gemacht haben.

Sie sind unterteilt in 'Zulässige Registrierungsschlüssel', 'entfernte Schlüssel' und 'Registrierungsschlüssel immer entfernen', wobei jeweils der Name der ihnen hinzugefügten Schlüssel sowie deren Datenwert und Registrierungsspeicherort aufgeführt sind.

Benutzerdefinierte Registrierungsbenachrichtigungen

monitor windows registry

Interessanter als dies ist die Möglichkeit, zusätzliche Registrierungsschlüssel zu überwachen. Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf das Taskleistensymbol des Programms und wählen Sie im Kontextmenü die Option 'Neue Warnungen hinzufügen'.

Daraufhin wird ein neues Fenster angezeigt, in dem Sie neue Registrierungswarnungen hinzufügen oder entfernen können.

Kernfunktionen des Programms:

  • Überwachen Sie die Registrierungsschlüssel auf Änderungen.
  • Erstellen Sie automatische Regeln für bestimmte Programme, um den Zugriff zuzulassen oder zu verweigern.
  • Beenden Sie die Ausführung von Prozessen und konfigurieren Sie das Programm so, dass ausgewählte Prozesse immer gestoppt werden.
  • Stellen Sie die Schlüssel wieder her, die Sie zu einem beliebigen Zeitpunkt entfernt haben.

Urteil

Die Überwachungsfunktion ist ausgezeichnet, aber die Option, auch verwandte Prozesse zu stoppen, macht dieses Programm sehr hilfreich, wenn es darum geht, Spyware auf Windows-Systemen zu entfernen und zu blockieren. Es kann Ihnen auch beim Umgang mit Prozessen wie Google Update und anderen Programmen helfen, die regelmäßig zum Systemstart hinzugefügt werden.