Microsoft Windows-Sicherheitsupdates - Übersicht April 2020

Willkommen zur Übersicht für den Patch Day von April 2020 von Microsoft. Microsoft hat Sicherheitsupdates für alle unterstützten Versionen des Windows-Betriebssystems - Client und Server - sowie für andere Unternehmensprodukte wie Microsoft Office veröffentlicht.



Unsere Übersicht enthält Links und Informationen, mit denen Sie die Releases besser verstehen können. Es enthält Links zu direkten Downloads, eine Liste bekannter Probleme gemäß Microsoft, einen Überblick über kritische Sicherheitsprobleme, die Verteilung von Sicherheitslücken durch das Betriebssystem und vieles mehr.

Fühlen sich frei Lesen Sie hier die Übersicht zum Patch Day im März 2020 .

Microsoft Windows-Sicherheitsupdates April 2020

microsoft windows-security updates april 2020



Sie können die folgende Excel-Tabelle herunterladen, um eine vollständige Liste aller Sicherheitsupdates zu erhalten, die Microsoft am Patch Day im April 2020 veröffentlicht hat. Klicken Sie einfach auf den folgenden Link, um die Tabelle auf Ihr System herunterzuladen: Microsoft-Windows-Sicherheitsupdates-April 2020

Zusammenfassung

  • Microsoft hat Sicherheitsupdates für alle unterstützten Windows-Versionen veröffentlicht.
  • Sicherheitsupdates sind auch für Microsoft Edge, Internet Explorer, Microsoft Office, Windows Defender, Visual Studio, Microsoft Dynamics, Microsoft Apps für Android und Mac verfügbar.
  • Neues Problem bei der Installation der MSI-Anwendung für Domänengeräte unter einigen Windows-Versionen.

Betriebssystemverteilung

  • Windows 7 (nur erweiterte Unterstützung): 37 Sicherheitslücken: 5 kritische und 32 wichtige
    • CVE-2020-0907 | Sicherheitsanfälligkeit bezüglich Remotecodeausführung von Microsoft Graphics Components
    • CVE-2020-0687 | Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Graphics Remote Code Execution
    • CVE-2020-0938 | Sicherheitsanfälligkeit bezüglich Remotecodeausführung in der Adobe Font Manager-Bibliothek
    • CVE-2020-1020 | Sicherheitsanfälligkeit bezüglich Remotecodeausführung in der Adobe Font Manager-Bibliothek
    • CVE-2020-0965 | Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Windows Codecs Library bei der Remotecodeausführung
  • Windows 8.1 : 39 Schwachstellen: 3 als kritisch und 52 als wichtig eingestuft
    • wie Windows 7
  • Windows 10 Version 1803 : 60 Schwachstellen: 6 kritisch und 54 wichtig
    • CVE-2020-0907 | Sicherheitsanfälligkeit bezüglich Remotecodeausführung von Microsoft Graphics Components
    • CVE-2020-0687 | Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Graphics Remote Code Execution
    • CVE-2020-0948 | Sicherheitsanfälligkeit in Media Foundation gegen Speicherbeschädigung
    • CVE-2020-0949 | Sicherheitsanfälligkeit in Media Foundation gegen Speicherbeschädigung
    • CVE-2020-0950 | Sicherheitsanfälligkeit in Media Foundation gegen Speicherbeschädigung
    • CVE-2020-0965 | Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Windows Codecs Library bei der Remotecodeausführung
  • Windows 10 Version 1809 : 63 Schwachstellen: 7 kritisch und 56 wichtig
    • Gleich wie Windows 10 Version 1803 plus
    • CVE-2020-0910 | Sicherheitsanfälligkeit in Windows Hyper-V Remote Code Execution
  • Windows 10 Version 1903 : 67 Schwachstellen: 8 kritisch und 59 wichtig
    • Entspricht Windows 10 Version 1809 plus
    • CVE-2020-0796 | Sicherheitsanfälligkeit in Windows SMBv3-Client / Server-Remotecodeausführung
  • Windows 10 Version 1909:
    • wie Windows 10 Version 1903

Windows Server-Produkte

  • Windows Server 2008 R2 (nur erweiterte Unterstützung): 32 Schwachstellen, 5 kritische, 27 wichtige
    • CVE-2020-0907 | Sicherheitsanfälligkeit bezüglich Remotecodeausführung von Microsoft Graphics Components
    • CVE-2020-0687 | Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Graphics Remote Code Execution
    • CVE-2020-0938 | Sicherheitsanfälligkeit bezüglich Remotecodeausführung in der Adobe Font Manager-Bibliothek
    • CVE-2020-0965 | Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Windows Codecs Library bei der Remotecodeausführung
    • CVE-2020-1020 | Sicherheitsanfälligkeit bezüglich Remotecodeausführung in der Adobe Font Manager-Bibliothek
  • Windows Server 2012 R2 : 37 Schwachstellen: 4 kritisch und 32 wichtig.
    • Entspricht Windows Server 2008 R2.
  • Windows Server 2016 : 51 Schwachstellen: 6 kritisch und 45 wichtig.
    • CVE-2020-0907 | Sicherheitsanfälligkeit bezüglich Remotecodeausführung von Microsoft Graphics Components
    • CVE-2020-0965 | Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Windows Codecs Library bei der Remotecodeausführung
    • CVE-2020-0950 | Sicherheitsanfälligkeit in Media Foundation gegen Speicherbeschädigung
    • CVE-2020-0949 | Sicherheitsanfälligkeit in Media Foundation gegen Speicherbeschädigung
    • CVE-2020-0948 | Sicherheitsanfälligkeit in Media Foundation gegen Speicherbeschädigung
    • CVE-2020-0687 | Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Graphics Remote Code Execution
  • Windows Server 2019 : 63 Schwachstellen: 7 kritisch und 65 sind wichtig
    • wie Windows Server 2016 plus
    • CVE-2020-0910 | Sicherheitsanfälligkeit in Windows Hyper-V Remote Code Execution

Andere Microsoft-Produkte

  • Internet Explorer 11 : 4 Sicherheitslücke: 2 kritisch, 2 wichtig
    • CVE-2020-0967 | Sicherheitsanfälligkeit in VBScript Remote Code Execution
    • CVE-2020-0968 | Sicherheitsanfälligkeit in Scripting Engine Memory Corruption
  • Microsoft Edge : 2 Schwachstellen: 2 kritisch
    • CVE-2020-0969 | Sicherheitsanfälligkeit in Chakra Scripting Engine-Speicherbeschädigung
    • CVE-2020-0970 | Sicherheitsanfälligkeit in Scripting Engine Memory Corruption
  • Microsoft Edge auf Chromium ::
    • siehe hier (neueste Sicherheitspatches aus dem Chromium-Projekt)

Windows-Sicherheitsupdates



Windows 7 SP1 und Server 2008 R2

Korrekturen und Verbesserungen:

  • Das seit langem bestehende Problem bei gemeinsam genutzten Cluster-Volumes wurde behoben, durch das einige Vorgänge fehlschlugen.
  • Sicherheitsupdates.

Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2



Korrekturen und Verbesserungen:

  • Sicherheitsupdates.

Windows 10 Version 1803



Korrekturen und Verbesserungen:

  • Sicherheitsupdates.

Windows 10 Version 1809

Korrekturen und Verbesserungen:

  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Apps nicht installiert werden konnten, wenn sie mit dem Gruppenrichtlinienobjekt veröffentlicht wurden.
  • Sicherheitsupdates.

Windows 10 Version 1903 und 1909

Korrekturen und Verbesserungen:

  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Apps nicht installiert werden konnten, wenn sie mit dem Gruppenrichtlinienobjekt veröffentlicht wurden.
  • Sicherheitsupdates.

Andere Sicherheitsupdates

KB4550905 - Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer: 14. April 2020

KB4550917 - Monatliches Sicherheits-Rollup für Windows Embedded 8 Standard und Windows Server 2012

KB4550951 - Monatliches Sicherheitsqualitäts-Rollup für Windows Server 2008

KB4550957 - Qualitätsupdate nur für Sicherheit für Windows Server 2008

KB4550971 - Qualitätsupdate nur für Sicherheit für Windows Embedded 8 Standard und Windows Server 2012

KB4549947 - Wartung des Stack-Updates für Windows Server 2019 und Windows 10 Version 1809

KB4550737 - Wartung des Stack-Updates für Windows Server 2008

KB4550738 - Wartung des Stack-Updates für Windows Embedded Standard 7, Windows 7 und Windows Server 2008 R2

KB4550927 - Kumulatives Update für Windows 10 Version 1709

KB4550929 - Kumulatives Update für Windows Server 2016 und Windows 10 Version 1607

KB4550930 - Kumulatives Update für Windows 10 Version 1507

KB4550939 - Kumulatives Update für Windows 10 Version 1703

KB4550992 - Wartung des Stack-Updates für Windows 10 Version 1703

KB4550994 - Wartung des Stack-Updates für Windows Server 2016 und Windows 10 Version 1607

KB4552152 - Wartung des Stack-Updates für Windows Server, Version 1909, Windows 10, Version 1909, Windows Server, Version 1903 und Windows 10, Version 1903

Bekannte Probleme

Windows 7 SP1 und Server 2008 R2

  • Auf dem Gerät wird möglicherweise der Fehler 'Fehler beim Konfigurieren von Windows-Updates' angezeigt. Änderungen rückgängig machen. Schalten Sie Ihren Computer nach der Installation des Updates nicht aus.
  • Geräte in Domänen können möglicherweise keine mit dem Gruppenrichtlinienobjekt veröffentlichten Apps installieren. Betrifft nur App-Installationen, die MSI-Dateien verwenden. (Schadensbegrenzung: manuelle Installation) (betrifft nur das monatliche Rollup)

Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2

  • Bestimmte Vorgänge auf gemeinsam genutzten Cluster-Volumes können fehlschlagen.
  • Geräte in Domänen können möglicherweise keine mit dem Gruppenrichtlinienobjekt veröffentlichten Apps installieren. Betrifft nur App-Installationen, die MSI-Dateien verwenden. (Schadensbegrenzung: manuelle Installation) (betrifft nur das monatliche Rollup)

Windows 10 Version 1803

  • Geräte in Domänen können möglicherweise keine mit dem Gruppenrichtlinienobjekt veröffentlichten Apps installieren. Betrifft nur App-Installationen, die MSI-Dateien verwenden. (Schadensbegrenzung: manuelle Installation)

Windows 10 Version 1809

  • Installationen mit einigen installierten asiatischen Sprachpaketen können den Fehler '0x800f0982 - PSFX_E_MATCHING_COMPONENT_NOT_FOUND' auslösen.

Sicherheitshinweise und Updates

ADV200006 | Sicherheitsanfälligkeit bezüglich Remotecodeausführung beim Parsen von Schriftarten vom Typ 1

Nicht sicherheitsrelevante Updates

KB4549950 - Dynamisches Update für Windows 10 Version 1909 und Windows 10 Version 1903

Microsoft Office-Updates

Sie finden Informationen zu Office-Updates Hier .

Herunterladen und Installieren der Sicherheitsupdates vom April 2020

Microsoft veröffentlicht Sicherheitsupdates über verschiedene Kanäle, einschließlich Windows Update, WSUS, andere Update-Dienste sowie die Microsoft Update Catalog-Website.

Es wird dringend empfohlen, Backups zu erstellen, bevor Updates installiert werden.

Gehen Sie wie folgt vor, um nach neuen Updates zu suchen:

  1. Öffnen Sie das Startmenü des Windows-Betriebssystems, geben Sie Windows Update ein und wählen Sie das Ergebnis aus.
  2. Wählen Sie in der sich öffnenden Anwendung nach Updates suchen. Updates werden möglicherweise automatisch installiert, wenn sie von Windows gefunden oder angeboten werden. Dies hängt vom verwendeten Betriebssystem und der verwendeten Version sowie von den aktualisierten Einstellungen ab.

Direkte Update-Downloads

Windows 7 und Server 2008 R2

  • KB4550964 - 2020-04 Security Monthly Quality Rollup für Windows 7
  • KB4550965 - 2020-04 Sicherheitsupdate nur für Sicherheit für Windows 7

Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2

  • KB4550961 - 2020-04 Security Monthly Quality Rollup für Windows 8.1
  • KB4550970 - 2020-04 Qualitätsupdate nur für Sicherheit für Windows 8.1

Windows 10 (Version 1803)

  • KB4550922 - Kumulatives Update 2020-04 für Windows 10 Version 1809

Windows 10 (Version 1809)

  • KB4549949 - Kumulatives Update 2020-04 für Windows 10 Version 1809

Windows 10 (Version 1903)

  • KB4549951 - Kumulatives Update 2020-04 für Windows 10 Version 1903

Windows 10 (Version 1909)

  • KB4549951 - Kumulatives Update 2020-04 für Windows 10 Version 1909

Zusätzliche Ressourcen